Bernd Gögel MdL: Verkehrschaos mit Ansage für Pendler im Enzkreis

Pressemitteilung - Stuttgart, den 21.06.2018

„Die Praxis des Regierungspräsidiums Karlsruhe unter seiner grünen Leiterin Frau Kressl bleibt mir unverständlich“, meint der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg und Landtagsabgeordnete des Wahlkreises 44 (Enzkreis), Bernd Gögel. „Gleichzeitig an allen drei Verkehrsadern zwischen Pforzheim und Stuttgart Bauarbeiten mit Sperrungen durchführen zu lassen, zeugt von einer tiefen Unkenntnis der Bedürfnisse unserer Wirtschaft und der arbeitenden Menschen.“

Drei Verkehrswege gleichzeitig wegen Baustellen beeinträchtigt

„Schauen Sie“, zählt Gögel auf: „Nach meiner Kenntnis wird auf der A 8-Baustelle im Zuge des sechsspurigen Ausbaus derzeit zwischen Pforzheim-Süd und Rutesheim sogenannter Flüsterasphalt aufgebracht, die Pendler stehen täglich im Stau. Bis Ende des Jahres, wenn die neue Bahnbrücke über die A 8 bei Niefern eingebaut wird, müssen wir mit Sperrungen und Ausleitungen rechnen, die den Straßenverkehr notwendig auf die B 10 und mangels anderer Umleitungsstrecken eben auch durch das Pforzheimer Stadtgebiet führen. Eine tolle Vorstellung!“

Genervte Fahrgäste können ihrer Bahn nachwinken

„Außerdem“, so Gögel weiter, „wird gleichzeitig die Residenzbahn zwischen Karlsruhe und Stuttgart ein halbes Jahr lang bis Ende 2018 saniert – mit neuen Gleisen, einem Tunnel bei Pforzheim und einer neuen Eisenbahnbrücke bei Niefern. Abschnittsweise wird die Strecke voll gesperrt, und Schienenersatzverkehre per Bus verkehren dort, beispielsweise bis Ende Juli zwischen Pforzheim Hauptbahnhof und Bahnhof Mühlacker. Und just zu diesem Zeitpunkt lassen Frau Kressls Leute auch noch die B 10 in der Ortsdurchfahrt von Mühlacker von Mitte Juni bis Ende Oktober 2018 sanieren. Nicht nur, dass die Schienenersatzbusse jetzt am Kreisel der L 1132 von Ötisheim oder in der Ziegeleistraße im Stau stecken und die genervten Fahrgäste ihrer Bahn nachwinken können. Nein, auch diejenigen Berufspendler nach Stuttgart, die aus offensichtlichen Gründen die gesperrte Bahnstrecke meiden und bis Bahnhof Mühlacker mit dem Auto fahren, finden sich plötzlich in einem Stau auf der L 1132, der ihre tägliche Fahrt zum Bahnhof oder zum Arbeitsplatz völlig unkalkulierbar macht.“

Öffentlicher Nahverkehr braucht eine Verwaltung, die kooperiert

Gögels Fazit: Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat völlig an den Bedürfnissen der Menschen vorbeigeplant und ein Verkehrschaos mit Ansage für die Berufspendler im Enzkreis zumindest gleichgültig in Kauf genommen. „Es ist ja kein Geheimnis, daß die Bahn eigentlich das ideale Verkehrsmittel der Pendler sein sollte, zumal die Stadt Stuttgart dem Auto ausgesprochen feindlich gegenübersteht. Die Landesregierung redet ständig der Schiene das Wort. Was den Fahrgästen derzeit aber angeboten wird, ist eben kein Angebot – immer verschmutzte, oft unpünktliche Regionalbahnen, keiner grüßt einander mehr vor lauter Frust oder mangels Manieren. Und nun auch noch unkalkulierbare Anfahrten selbst dorthin“, kritisiert Gögel dieses weltfremde Vorgehen. „Eine Verwaltung darf sich – zumal die Planung für alle Verkehrsträger der Region ja unter einem Dach stattfindet – in keinem Fall eine derartige Blöße geben und sehenden Auges ein solches Chaos veranstalten. Das kann man nicht entschuldigen. Zumindest muss, damit der Ärger nicht noch größer wird, das Regierungspräsidium jetzt für schnellste Erledigung der Bauarbeiten sorgen und auf den Wunsch der Stadt Mühlacker nach zusätzlichen Umleitungsstrecken für die B 10 eingehen.“


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 07.10.2021

Rüdiger Klos MdL: Individualverkehr muss bezahlbar bleiben!

Auf der Podiumsdiskussion „Mobilität im Dialog“ des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat Rüdiger Klos MdL eindringlich gemahnt, eine weitere staatliche Gängelung des motorisierten Individualverkehrs und der Bürger zu unterlassen. Klos, der zu Beginn klarstellte, nicht als Vorsitzender des Landtags-Verkehrsausschusses zu ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 07.10.2021

Miguel Klauß MdL: Widerspruch zum Tempolimit, Herr Hermann

Der verkehrspolitische AfD-Fraktionssprecher Miguel Klauß widerspricht Verkehrsminister Winfried Hermann vehement. Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen lehnt Miguel Klauß ab und führt aus: „Es ist eine dieser grünen Nebelkerzen, wenn der Verkehrsminister behauptet ein Tempolimit führe zu mehr Sicherheit. Die meisten Verkehrstoten und ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 07.10.2021

Emil Sänze MdL: Die EU ist schuld an der Energiekrise

Der europapolitische Sprecher der AfD-Fraktion Emil Sänze hat den Versuchen der EU, von ihrer Schuld für die aktuelle Energiekrise abzulenken, eine scharfe Absage erteilt. „Zu dem blöden Gerede, das aus Brüssel kommt, kann man nur feststellen, dass Russland alle seine vertraglichen Lieferpflichten vorbildlich erfüllt hat und in dieser ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.10.2021

Miguel Klauß MdL: Alternativen statt Flugverbote

„Man kann nicht mit der Begründung, das Flugzeug sei schneller, den Transrapid scheitern lassen und dann ein Verbot von Inlandsflügen fordern.“ Diesen Vorwurf an die Grünen richtete heute der verkehrspolitische Fraktionssprecher Miguel Klauß in der Debatte zum FDP-Antrag zur Zukunft des Luftverkehrsstandorts Baden-Württemberg. „Wenn sie ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 29.09.2021

Daniel Lindenschmid MdL: Digitalisierung erfordert mehr Transparenz für Bürger

„Nächstes Mal nehmen Sie unsere Anträge am besten gleich an, dann haben wir den Fortschritt wesentlich früher“. Mit diesen Worten reagierte der digitalpolitische Fraktionssprecher Daniel Lindeschmid MdL auf den heute im Landtag behandelten FDP-Gesetzentwurf zur elektronischen Verwaltung. „Bereits 2018 hat unsere AfD-Fraktion dazu einen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 28.09.2021

Miguel Klauß MdL: Verkehrsministerium verschleudert Steuergelder für Bürgerdressur

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg gibt tatsächlich 72.945 Euro für Brezeln aus, kritisiert der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Miguel Klauß. Anlass war eine Aktion, die einen Anreiz für die Nutzung des Fahrrads setzen soll. Wer mit dem Fahrradhelm in eine teilnehmende Bäckerei ging, konnte eine Brezel gratis ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 21.09.2021

Joachim Steyer MdL: Nachhaltigkeit Fehlanzeige

Obwohl die Themen Nachhaltigkeit und Katastrophenschutz – Stichwort Hochwasser im Ahrtal – speziell in diesem Jahr die politische Agenda bestimmen, sieht die grün-schwarze Landesregierung keinerlei Handlungsbedarf bei der Förderung von Regenwassernutzungsanlagen. Das geht aus der Antwort auf einen Berichtsantrag unter Federführung des ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 20.09.2021

Miguel Klauß MdL: „Wir haben keinen Platz“

„Wir haben keinen Platz“, konstatiert der wohnungspolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Miguel Klauß MdL, mit Blick auf die explodierenden Wohnkosten in Stuttgart und warnt vor einem „Wohnungsinfarkt“. „Mietenwahnsinn“ ist einer der häufiger an Miguel Klauß herangetragenen Begriffe. Sowohl für Eigentumswohnungen als auch ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 16.09.2021

Miguel Klauß MdL: Tunnel Dußlingen darf keine Todesfalle werden!

Wie ein Berichtsantrag (Drs. 17/656) der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg ergab, stieg während des Unwetters in Dußlingen am 28. Juni 2021 innerhalb von 20 Minuten der Wasserpegel im 5 Meter hohen Tunnel auf 4,40 m an. Nur mit äußerster Mühe und hohem persönlichem Risiko konnten die mit 48 Personen angerückten Rettungskräfte ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 15.09.2021

Miguel Klauß MdL: „Heiko Maas ist Realsatiriker“

„Heiko Maas ist der Realsatiriker der Republik“, kommentiert der verkehrspolitische AfD-Fraktionssprecher Miguel Klauß MdL den Auftritt des Außenministers bei einer Demonstration bei Ford. Es sei geradezu abstrus, wenn ein Regierungsmitglied den Stellenabbau in der Automobilindustrie bemängle, den die Regierungspolitik sehenden Auges ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.09.2021

Hans-Jürgen Goßner MdL: Bauland nur an Einheimische ist richtiger Schritt

Der AfD-Fraktionssprecher für Landesentwicklung, Hans-Jürgen Goßner, hat Überlegungen begrüßt, Bauland nur noch an Einheimische zu vergeben. Dies sei zwar mancherorts in der Vergangenheit mit einem Punktesystem schon praktiziert, aber vom Verwaltungsgericht Sigmaringen gekippt worden, so Goßner. Er hat CDU-Fraktionschef Manuel Hagel ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 27.07.2021

Miguel Klauß MdL: Mittelstand entlasten - Handwerkerparkausweis einführen

Der verkehrspolitische AfD-Fraktionssprecher Miguel Klauß hat sich für die Einführung eines landesweit einheitlichen Handwerkerparkausweises ausgesprochen. „Die Lösung der Metropolregion Rhein-Neckar ist beispielhaft. Dort können den Handwerkerparkausweis Handwerksbetriebe nutzen, die häufig an unterschiedlichen Einsatzorten in der Region ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Publikationen unserer Arbeitskreise


 

Weitere Publikationen