Dr. Christina Baum: „Mord unter den Augen der SPD“ – Jusos sprechen sich für Abtreibungen bis zum neunten Monat aus

Pressemitteilung - Stuttgart, den 07.12.2018

„Ideologischer Wahn von der grenzenlosen ‚Selbstbestimmung‘ der Frau führt zum Ende einer humanen Gesellschaft!“

Stuttgart. Auf dem Bundeskongress der Jusos hat sich die Mehrheit der Teilnehmer dafür ausgesprochen, Abtreibungen vollständig zu legalisieren. In einem Antrag fordern sie die Streichung der § 218, 219 und des § 219 a des Strafgesetzbuches. Laut § 218 StGB ist Abtreibung in Deutschland verboten, in bestimmten Fällen aber nach erfolgter Beratung gem. §§218 a, 219 StGB straffrei. Auch die Werbung für Abtreibungen ist nach § 219 a StGB verboten. „Man muss sich die Tragweite dieses Antrags bewusstmachen: Das Töten von ungeborenem Leben bis zum neunten Monat, also für die gesamte Dauer der Schwangerschaft, soll vollständig legalisiert werden!“, so die sozialpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion Dr. Christina Baum fassungslos. „Das heißt, dass die Tötung des Ungeborenen bis einen Tag vor der natürlichen Geburt straffrei möglich wird! Dafür gibt es beim Juso-Bundesvorstand breite Zustimmung. Das ist ein Freibrief zum legalisierten Töten durch den politischen SPD-Nachwuchs!“

Das wahre, böse Antlitz des Feminismus

„Mit Entsetzen habe ich mir die Debatte hierzu in Ausschnitten angesehen. Unter frenetischem Beifall verkündete eine Jungsozialistin mit Händen in den Taschen, dass ‚irgendwelche Ungeborenen‘ juristisch gesehen eh keine Rechte haben. Der Großteil der SPD-Nachwuchskader erkennt nicht einmal mehr, dass er von einem heranwachsenden Leben spricht, welches selbstverständlich geschützt werden muss“, erläutert die AfD-Landtagsabgeordnete. „Damit wird nun für alle offenkundig das wahre, böse Antlitz des Feminismus entblößt. Zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft Babys töten zu dürfen, zeigt der ganzen Gesellschaft, wohin der ideologische Wahn von der grenzenlosen ‚Selbstbestimmung‘ der Frau führt: Zum Ende einer menschlichen, einer humanen, Gesellschaft. Das Vorhaben verstößt gegen Menschenrechte und das Grundgesetz! Ich fordere eine klare Distanzierung aller Parteien von diesem menschenfeindlichen Ansinnen und ein klares Bekenntnis zum Kinderschutz“, so Baum abschließend.

https://www.youtube.com/watch?v=kijsdWL09LQ&feature=share


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 07.04.2020

Rüdiger Klos MdL: auch Senioren haben Anspruch auf Verbraucherschutz

Stuttgart. Der verbraucherpolitische Fraktionssprecher Rüdiger Klos MdL hat Minister Peter Hauk (CDU) Arbeitsverweigerung vorgeworfen. Anlass sind Äußerungen des LKA-Präsidenten Baden-Württembergs, Ralf Michelfelder: „Die Betrüger machen sich die Sorgen der Bevölkerung im Zusammenhang mit dem Coronavirus schamlos zunutze. Das ist eine ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.04.2020

Dr. Christina Baum MdL: Leidet Lucha an Realitätsverlust?

Stuttgart. Die gesundheitspolitische Fraktionssprecherin Dr. Christina Baum MdL hat gefordert, das Anhörungsverfahren zur Pflegekammer auszusetzen. „Die Zwangsmitgliedschaft mit Pflichtgebühren unter Berufung auf eine zwei Jahre alte repräsentative Umfrage einzuführen, bei der 68 zwei Drittel der Befragten für das Vorhaben votierten, ohne ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 03.04.2020

Christina Baum MdL: bilaterale Vereinbarungen gegen Pflegenotstand!

Stuttgart. Die gesundheitspolitische Fraktionssprecherin Christina Baum MdL hat die Landesregierung aufgefordert, umgehend bilaterale Vereinbarungen zu treffen, um den Pflegenotstand schnellstens zu beheben. „In Krisenzeiten zeigen sich die gravierenden Versäumnisse und Fehlentscheidungen der Altparteien ungeschminkt. Dazu gehört unter anderem ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 26.03.2020

Carola Wolle MdL: Senioren besser vor Corona schützen

Stuttgart. Laut den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts lieg das Durchschnittsalter der bisher in Deutschland an Corona gestorbenen Menschen bei 83 Jahren. Von 149 Todesfällen (stand 25.03.2020) kämen 68% aus der Gruppe der über 80-Jährigen. Diese Erkenntnisse würden bei den aktuellen Schutzmaßnahmen nur unzureichend berücksichtigt., ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 24.03.2020

Thomas Palka MdL: Land muss bei Beschäftigung Schwerbehinderter seiner Vorbildfunktion gerecht werden

Stuttgart. Der behindertenpolitische Fraktionssprecher Thomas Palka hat die grün-schwarze Landesregierung ermahnt, bei der Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden. Laut Heilbronner Stimme lag der Anteil der in der Landesverwaltung beschäftigen behinderten Menschen 2018 durchschnittlich nur bei ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 23.03.2020

MdL Baron, MdL Baum: Lucha soll endlich zeigen, dass er Sozialminister kann

Stuttgart. Die AfD-Fraktion hat Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) angesichts der Corona-Pandemie aufgefordert, endlich die wirklich nötigen statt Schaufenster-Maßnahmen zu ergreifen. „Da wir der zahlenmäßigen Erkrankten-Krise stets zwei Wochen hinterherhinken, braucht es jetzt kurzfristige Anstrengungen, um für diese Zahl gewappnet zu ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 20.03.2020

Dr. Christina Baum MdL: Chance zur Rückbesinnung auf seit Jahrtausenden Bewährtes - die Familie

Stuttgart. In der Sondersitzung des Plenums wurde das Gesetz zur Änderung des Kinder- und Jugendhilfegesetz für Baden- Württemberg vom Landtag „durchgepeitscht“, obwohl den Verbänden aufgrund der Corona-Krise die dringend erforderliche Anhörung hierzu nur schriftlich und kurzfristig ermöglicht worden ist. Während die meisten Änderungen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 19.03.2020

Dr. Christina Baum MdL: Lucha muss Kostenstrukturen für Corona-Tests offenlegen!

Stuttgart. Die sozialpolitische Fraktionssprecherin Dr. Christina Baum MdL hat Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) aufgefordert, die Kostenstrukturen für Corona-Tests offen zu legen. . Leider gibt es bereits Hinweise darauf, dass sich Unternehmen an der Corona-Krise bereichern wollen. Dies legen die unterschiedlichen Tests für Corona-Tests ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 10.03.2020

Daniel Rottmann: Totalitärer Probst übernimmt Merkels Demokratieverständnis!

Der religionspolitische Sprecher Daniel Rottmann MdL hat den Propst von St. Peter und Paul Potsdam, Arnd Franke, für sein undemokratisches Wahlverständnis scharf kritisiert. Franke hatte den Berliner Erzbischof Heiner Koch um Auflösung des Pfarrgemeinderats nebst Neuwahl gebeten, weil einer der Gewählten zugleich Schatzmeister der Jungen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 04.03.2020

Bernd Gögel: Staatsregierung versagt bei Daseinsvorsorge!

AfD-Fraktionschef Bernd Gögel hat der Staatsregierung heute im Landtag angesichts der Corona-Krise Versagen bei der Daseinsvorsorge der Bürger vorgeworfen. Dass betrifft erstens die völlig unzureichende Informationspolitik, die spätestens nach dem Ausbruch der ersten Corona-Erkrankungen in China im Dezember 2019 hätte beginnen müssen: „In ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 26.02.2020

Dr. Christina Baum: Minister Lucha muss das Coronavirus endlich ernst nehmen – Hannover Messe muss abgesagt werden

Nach Bekanntwerden des ersten bestätigten Coronavirus-Falls in Göppingen erneuert die gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion in Baden-Württemberg nochmals ihre Forderungen an Sozialminister Manfred Lucha: „Minister Lucha, ich fordere Sie erneut auf, das Coronavirus endlich ernst zu nehmen und, wie bereits in meiner Rede im Plenum ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 25.02.2020

Dr. Christina Baum: Medikamentenmangel in eigener Praxis angekommen – „Bohren“ tut wieder weh

Am vergangenen Freitag erfuhr die Zahnärztin und Landtagsabgeordnete, Dr. Christina Baum, dass das in ihrer Praxis verwendete Anästhetikum vor Ende März auf keinen Fall lieferbar sei. Diesen Zustand kennt Baum nur noch aus den letzten Tagen der DDR, als dort das Anästhetikum knapp wurde und ihr Ehemann mit Paketen aus dem Westen aushalf. ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Publikationen unserer Arbeitskreise


 

Weitere Publikationen