Stefan Herre: Alternative zu Antibiotika – AfD fordert gezielte Mittel für Phagen-Forschung in Baden-Württemberg

Pressemitteilung - Stuttgart, den 01.02.2018

Die Behandlung von Bakterien mit Antibiotika erweist sich immer häufiger als ineffektiv. Angesichts dieser dramatischen Entwicklung besinnt man sich in vielen Ländern weltweit auf eine 100 Jahre alte Methode: die Phagen-Therapie. In Deutschland ist diese Methode nicht zugelassen. Doch nicht nur für den Menschen könnte die Phagen-Therapie, bei der Viren gezielt „zu ihnen passende“ Bakterien bekämpfen, eine effektive Behandlung sein, sondern auch in der Landwirtschaft – speziell in der Massentierhaltung. „Der großzügige und teils unbedarfte Einsatz von Antibiotika führt immer häufiger zu Resistenzen, die in extremen Fällen tödlich enden“, erinnert der AfD-Abgeordnete Stefan Herre. Aus diesem Grund hat er, gemeinsam mit den Abgeordneten Lars Patrick Berg, Thomas Axel Palka und Udo Stein, die Landesregierung befragt (Antrag 3122), ob sie sich im Bundesrat für die Forschung und Zulassung von Phagen einsetzt und wie sie selbst dazu steht.

Große Hürden für Forscher

Grundsätzlich begrüße man „jede alternative Therapiemöglichkeit, die auf ihre Qualität, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit gemäß den nationalen oder EU-weiten arzneimittelrechtlichen Vorschriften geprüft und anschließend durch die zuständigen Behörden zugelassen wird“, so das zuständige Ministerium. Doch genau diese Hürden machen es den Forschern schwer, denn das Medikament dürfe erst dann zum Einsatz kommen, wenn alle anerkannten Therapien nachweislich versagt haben. Die Landesregierung erklärt, dass die Projektförderung an baden-württembergischen Hochschulen „themenoffen“ sei. Ob in diesem Rahmen Gelder für die Phagen-Forschung angefordert wurden, könne nicht nachvollzogen werden. Stefan Herre ist überrascht: „Man sollte meinen, die Ministerien wüssten, wohin ihr Geld geht.“ Doch davon abgesehen, fordert der AfD-Abgeordnete eine gezielte Förderung der Phagen-Forschung im Land. „Phagen könnten das richtige Mittel gegen die Antibiotikaresistenzen sein, die uns allen das Leben erschweren. Eine Investition in die Phagen-Forschung ist eine Investition in die Zukunft. Sie würde den Wettbewerbs- und Forschungsstandort Baden-Württemberg stärken. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.“

Mehr Offenheit für Alternativen

In dem Zusammenhang gilt es zu bedenken, dass sich die Kosten für das Antibiotikaminimierungskonzept bundesweit jährlich auf 129 Millionen Euro belaufen. Zwar hätte man so den Einsatz von Antibiotika bei Masttieren von 2014 bis heute um etwa 50 Prozent verringert, doch „es sollte das Ziel sein, Antibiotika tatsächlich nur in absoluten Ausnahmen zu verabreichen“, erklärt Stefan Herre. „Vor allem angesichts der Tatsache, dass es mit Phagen vermutlich eine schonendere Alternative gibt.“ Herre stützt sich dabei auf Erfahrungen aus Ost-Europa. Dort werden Phagen seit nahezu hundert Jahren eingesetzt. Der Vorteil dieser Therapie ist, dass Viren gezielt krankheitserregende Bakterien angreifen, während ein Antibiotikum sämtliche Bakterien, auch die guten, im Körper zerstört. „Es darf jedenfalls nicht passieren, dass sich Deutschland in diesem wichtigen Forschungsbereich abhängen lässt“, erklärt Herre. Die Vermutung, dass Pharmaunternehmen kein gesteigertes Interesse an der Zulassung von Phagen haben, liege jedoch nah. Denn die Phagen-Therapie nimmt weniger Zeit in Anspruch und ist günstiger als eine Behandlung mit Antibiotika. „Wenn es um die Gesundheit unserer Bevölkerung geht, darf der finanzielle Aspekt nicht mehr länger der treibende Faktor sein“, so Herre.


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 14.01.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Festhalten am Leistungsanspruch - kein Abitur ohne Prüfung

Angesichts der lauten Überlegungen der GEW und anderer Verbände über ein Aussetzen der Abschlussprüfungen hat der bildungspolitische Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer seine Forderung nach einem Festhalten am Leistungsanspruch bekräftigt: „Während andere diesen Leistungsanspruch aufweichen wollen, ist es uns wichtig, ihn beizubehalten. ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 14.01.2021

Bernd Gögel MdL: Güterverkehr vor Kollaps

Fraktionschef Bernd Gögel MdL hat vor einem Kollaps des Güterverkehrs in Deutschland gewarnt. „Die neue Corona-Einreise-Verordnung für den Güterverkehr ist praxisuntauglich und völlig undurchdacht. Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich künftig jedes Mal elektronisch anmelden und innerhalb von 48 Stunden, je nach ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 14.01.2021

Carola Wolle MdL: AfD-Fraktion unterstützt Aktionsbündnis „#handelstehtzusammen“

Die wirtschaftspolitische Fraktionssprecherin Carola Wolle MdL hat dem Aktionsbündnis „#handelstehtzusammen“ die Unterstützung der AfD-Fraktion zugesichert. „Wenn mehr als die Hälfte der Händler im Südwesten spätestens in der zweiten Jahreshälfte ihre unternehmerische Existenz in Gefahr sehen und 80 Prozent die aktuellen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 13.01.2021

Carola Wolle MdL: Klimaziele von Paris ohne Ökodiktatur nicht zu erreichen!

„Wenn selbst Eric Heymann von der ‚Deutsche Bank Research‘ öffentlich meint, dass man ein bestimmtes Maß an ‚Ökodiktatur‘ für akzeptabel halten muss, um sich dem Ziel der Klimaneutralität zu nähern, wird deutlich, auf welchen gefährlichen Weg unser Land inzwischen von einer inkompetenten Regierung geführt wird.“ Mit diesen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 12.01.2021

Carola Wolle MdL: Beratungsgutscheine sind Transformation zur Planwirtschaft

Die wirtschaftspolitische Fraktionssprecherin Carola Wolle MdL hat Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) die unverhüllte Einführung des Staatssozialismus vorgeworfen. „Seit Jahren versucht die Landesregierung, ihren Traum von batteriebetriebener Mobilität gegen den Markt durchzudrücken. Selbst mit horrenden, steuerfinanzierten ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 12.01.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: TV-Programme für den Hausunterricht intensivieren und systematisieren

Passend zu dem von der AfD-Fraktion eingebrachten Gesetzentwurf zur Durchführung von Hausunterricht mit Jahresabschlussprüfungen und Schulabschlussprüfungen hat der bildungspolitische Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL die Intensivierung und Systematisierung der TV-Schulsendungen gefordert - diese seien bisher nicht schlecht, aber auch ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 11.01.2021

Dr. Christina Baum MdL: Wird aus Maskenpolizei jetzt Rodelpolizei

Die sozialpolitische Fraktionssprecherin Dr. Christina Baum MdL hat die „Rodelverbote“ mancher Landkreise als absurd kritisiert. „Deutschland hat jetzt nicht nur eine Glühwein-, Abstands-, Masken-, Ausgehverbots- und Quarantäneüberwachungspolizei, sondern auch eine Rodelpolizei. Liebe Polizisten, wie geht es auch dabei, wenn Kinder ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 10.01.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: keine Kapitulation vor den Scharlatanen

Der wissenschaftspolitische Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer MdL hat jüngsten Vorschlägen zur Abschaffung des Doktortitels eine strikte Absage erteilt. „Durch die Promotion wird der Nachweis sichergestellt, dass ein Mensch wissenschaftlich selbständig und exakt arbeiten und argumentieren, seinen eigenen Beitrag klar darstellen und ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 08.01.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Hausunterricht soll Kultur der Leistung etablieren

„Wir wollen eine Kultur der Leistung etablieren, im Gegensatz zu der Kultur des kleinsten gemeinsamen Nenners, der lange unsere Bildungspolitik bestimmte und beherrschte.“ Mit diesen Worten begründete der bildungspolitische Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL heute im Parlament den AfD-Entwurf für ein „Gesetz zur Durchführung von ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 04.01.2021

Dr. Christina Baum MdL: Vertrauensfrage beantwortet: Kretschmann und Lucha können einpacken

Die als Heilsbringer propagierte Corona-Impfung hat sich für die sozialpolitische Fraktionssprecherin Dr. Christina Baum MdL als Desaster für die Landes- und Bundesregierung entpuppt. „Die in größter Eile noch zwischen den Jahren errichteten Impfzentren bleiben zu großen Teilen leer. Diese negative Impfentscheidung ist bereits eine ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 04.01.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Wissenschaft wird zur Spielfigur gemacht

Der wissenschaftspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Dr. Bernd Grimmer, hat das beinahe vollständige Schweigen der Wissenschaftler kritisiert, die es einfach hinnehmen, dass Wissenschaft zur Spielfigur auf dem politischen Schachbrett degradiert wird. „Allen voran ereifert sich die Leopoldina und lässt sich willig als die Inhaberin der ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 21.12.2020

Carola Wolle MdL: AfD fordert weiteren Untersuchungsausschuss ein

Die Obfrau der AfD-Fraktion im Expo-Untersuchungsausschuss Carola Wolle MdL hat die Ausschussergebnisse als völlig unzureichend kritisiert. „Es wurden nicht alle Zeugen gehört, die die AfD-Fraktion beantragt hat, darunter ein enger Ratgeber von Expo-Macher Daniel Sander (CDU). Das gewonnene Bild von den Geschehnissen im Umkreis der Expo ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Publikationen unserer Arbeitskreise


 

Weitere Publikationen